Parkrauminventar für die Stadt Zürich

Das Parkrauminventar der Stadt Zürich wird alle zwei Jahre aktualisiert und bildet die Basis für das Controlling zum historischen Parkplatzkompromiss in der Stadt Zürich.

Der Historische Parkplatzkompromiss für die Zürcher City und die citynahen Gebiete wurde 1996 vom Gemeinderat beschlossen. Der Kompromiss besteht im Kern darin, die Innenstadt für den Fussverkehr attraktiver zu gestalten, indem oberirdische Parkplätze in unterirdische Anlagen verschoben werden, ohne aber die Gesamtzahl der öffentlich zugänglichen Parkplätze zu verändern.

Seit vielen Jahren ist das Planungsbüro Jud mit der Nachführung der Inventarisierung beauftragt. Dabei werden Zahl und Parkregime der Parkfelder im Strassenraum aufgenommen und dann in die städtische Datenbank eingegeben.