Direktverbindung Zürich Witikon - Stadtzentrum

Witikon ist das grösste Aussenquartier der Stadt Zürich, das über keine umsteigefreie ÖV-Verbindung ins Stadtzentrum verfügt. Mit Unterstützung durch das Planungsbüro Jud konnte der Quartierverein nun erreichen, dass die Direktverbindung ab Dezember 2017 realisiert wird.

Die Verlängerung der Buslinie Witikon - Klusplatz bis ins Stadtzentrum wird seit 1934 diskutiert. Noch 2011 wurde der Nutzen einer Direktverbindung in der vorliegenden Planung als gering beurteilt. Zudem wurde befürchtet, dass bei einer direkten Linienführung hohe Kosten für die Erweiterung der Trolleybusinfrastruktur entstünden. Eine durch das Planungsbüro Jud erstellte detaillierte Analyse der Kostenrechnung hat gezeigt, dass die Investitionskosten deutlich tiefer ausfallen und dass der zu erwartende Nutzen einer umsteigefreien Verbindung bisher nicht vollständig in die Betrachtungen eingeflossen ist. Mit dieser Analyse konnten neue Entscheidungsgrundlagen in den Planungsprozess eingebracht werden.

Das jetzt durch die VBZ ab 2017 zur Umsetzung vorgesehene Projekt kann ohne grössere Infrastrukturinvestitionen durch einen Zusammenschluss der bestehenden Trolleybuslinien 31 und 34 erreicht werden und dürfte damit weitgehend kostenneutral ausfallen.